Auch in Schleswig-Holstein gibt es unzählige Menschen, die täglich Gutes tun und für andere da sind, ohne etwas dafür zu erwarten oder zu verlangen. Diesen Menschen sagt RTL Nord „Danke“ und das ist am 16.12. auf dem Glühweinteff von Henstedt-Ulzburg Bewegt auf dem Marktplatz vor dem CCU passiert.

Das Team von RTL war den ganzen Samstag in Henstedt-Ulzburg und Kaltenkirchen unterwegs und hat sich über die Taten und Aktionen von Sandy Leberecht informiert, denn sie leitet nicht nur das Projekt verSPENDErisch des Vereins Henstedt-Ulzburg Bewegt, sammelt mit ihren „Mützen gegen Blutkrebs“ Spenden für die DKMS, sondern sucht auch immer wieder nach Möglichkeiten, vor allem Kindern etwas gutes zu tun. Neben Interviews mit dem Vorstand von Henstedt-Ulzburg Bewegt und dem Lebensgefährten von Sandy Leberecht, hat sich das Team auch fast zwei Stunden über die DKMS-Aktion „Florian Fedi sucht Helden“ in Kaltenkirchen mit den Eltern von Florian unterhalten. Um 17:30 Uhr tauchte das RTL-Team dann auch dem Glühweintreff auf und ehrte Sandy Leberecht auf der Bühne als „Heldin des Nordens“ für ihr ehrenamtliches Engagement, die natürlich von der ganzen Aktion nichts wusste. 

Der Bericht über die gesamte Aktion wird am Montag, 18.12. ab 18:00 Uhr auf RTL-Nord ausgestrahlt, bzw. kann auch auf auf dem Livestream unter http://rtlnord.de angeschaut werden.

RTL-Nord ehrt „Heldin des Nordens“